W. H. Schüssler

W. H. Schüssler


Wilhelm Heinrich Schüßler (Schuessler in englischsprachigen Publikationen) (1821 bis 1898) war ein Arzt in Oldenburg, der nach natürlichen Heilmitteln gegen Krankheiten suchte. Er veröffentlichte seine Experimente 1873 in einer deutschen homöopathischen Zeitschrift, die sich auf eine Liste von 12 sogenannten "biochemischen Zellsalzen" konzentrierte, die in der Alternativmedizin bis heute beliebt sind. Moderne Ansätze der Homöopathie schließen Schuesslers Konzept der homöopathischen Potenz aus, das zwar sehr verdünnt ist, jedoch kleinere Mengen des ursprünglichen Salzes zurückhält.